Der Besuch der „Denkräume für Kulturgeschichte(n)“ und Dr. Wolfs Wunderkammer ist derzeit (abhängig von der aktuell gültigen Corona-Warnstufe) nur unter bestimmten Hygieneauflagen möglich!

Wir danken für Ihr Verständnis!

 

 

Es ist vor dem Besuch ein fester -> Termin bei uns zu buchen.

Gilt nicht bei öffentlichen -> Veranstaltungen.

Hier werden stattdessen Einlasskontrollen durchgeführt.

Es greift für jede Veranstaltung ein eigenes Hygienekonzept.

 

Es  gilt eine FFP2-Masken-Pflicht (Gäste und Mitarbeiter);

entsprechende Masken können vor Ort zum Selbstkostenpreis erworben werden.

Kinder tragen bitte mind. eine Stoffmaske.

 

Aktuell gilt zusätzlich die 2Gplus-Regel für Erwachsene!

D.h.: Einlass dann  nur mit Vorlage eines Nachweises einer vollständigen Impfung (älter als 14 Tage)/Genesung (nicht älter als 6 Monate) UND eines negativen Corona-Tests aus einem Testzentrum* (nicht älter als 24. Std.). Wer bereits eine Bosster-Impfung erhalten hat, muss KEINEN Test vorlegen.

Minderjährige müssen ebenfalls einen negativen Test (nicht älter als 24Std.) vorlegen. Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, müssen ein ärztliches Attest über ihre med. Kontraindikation und einen negativen Test aus einem Testzentrum* (nicht älter als 24 Std.) vorlegen.

* Eine Liste der Testzentren in direkter Umgebung des Museums (Stand 1.12.2021) finden Sie auf -> hann.muenden.de

 

Der Aufenthalt ist für die gebuchte Personengruppe exklusiv und zeitlich begrenzt (abhängig vom gewählten -> Führungsangebot).

Bei längeren Sonderführungen werden Pausen zum Lüften gemacht.

 

1,5m Abstand zwischen Personen, die nicht zum eigenen Haushalt gehören,

ist soweit möglich einzuhalten (Sitzmöglichkeiten werden angeboten).

 

Es wird im Eingangs- wie im Museums-Bereich mehrmals die Stunde gelüftet

und vor- und nach jeder Führung Durchzug erzeugt.

 

Desinfektionsmittel

stehen im Eingangs-, Museums- und im Toilettenbereich bereit;

Hände sind bei Ankunft zu reinigen.

 

Oft berührte Oberflächen und Toiletten

werden vor und nach jedem Besuch desinfiziert.

 

Kontaktdaten aller Besucher müssen erfasst werden

(Luca-App, Corona-App oder Formular des Museumsverbands Niedersachsen).

 

Unsere ständigen Mitarbeiter sind vollständig geimpft.

Bei Bedarf setzen wir zusätzlich Antigen Selftests ein.

 

Stand: 06.12.2021

 

Bei Fragen setzen Sie sich gerne mit uns in -> Kontakt!

(bitte nutzen Sie die "Zurück"-Taste Ihres Browsers, um zur Ausgangsseite zurück zu kehren)