Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem jungen Museumsprojekt!

 

Dieses ist im letzten halben Jahr stark gewachsen.

Und immer öfter bekommen wir nun Anfragen, ob und wann die Wunderkammer besucht werden kann.

Das freut uns natürlich sehr, aber etwas Geduld müssen Sie noch haben... ; )

 

Gemeinsam mit unserem Partner -> Forgotten Creatures und unserem neuen Trägerverein -> Zeitsprünge e.V. arbeiten wir aktuell daran,

die beiden Ausstellungsprojekte

"Mensch & Mythos" und "Dr. Wolfs Wunderkammer"

unter einem Dach als -> "Museum Zeitsprung" 

in absehbarer Zeit zu eröffnen.

 

Erfahren Sie mehr zu diesem Vorhaben aus unserem -> Kurz-Portfolio.

 

Über den aktuellen Stand des Projekts informieren wir Sie auch regelmäßig in unseren -> Neuigkeiten sowie über -> Instagram und -> Facebook.

 

 

Aktuell sind wir bereits intensiv mit Planung und Aufbau beschäftigt.

  Auch existieren bereits -> Schauräume,

welche jedoch noch privat untergebracht sind.

 

Der erste öffentliche Auftritt der Wunderkammer war zwischen dem 28.9. und 6.10.2019 beim -> denkmalkunst-kunstdenkmal Festival in Hann. Münden und traf auf unglablich positive Resonanz seitens des Publikums.

Wir zeigten einen kleinen Ausschnitt aus unserer Ausstellung

in der Kiesau 8 in Hann. Münden und wurden dafür mit einem der Publikumspreise ausgezeichnet.

Auch an dieser Stelle nocheinmal vielen Dank dafür!

 

Unser zukünftiger Standort wird aller Voraussicht nach ebenfalls in Hann. Münden sein. Die wunderschöne Drei-Flüsse-Stadt im Herzen Deutschlands liegt nicht nur an der Deutschen Fachwerkstraße sondern ist Dank Ihres "Stadtmaskottchens" Dr. Eisenbart auch ein Prunktstück der Deutschen Märchenstraße.

 

 

Vorraussichtlich ab 2020 werden wir unseren ersten öffentlichen Schauraum in der Innenstadt Hann. Mündens eröffnen, um im kleinen "Preview"-Format unser Projekt weiter vorzustellen.

Geplant sind monatliche "Mini-Führungen", "Meet & Greets" und kleine Events.

(Wir halten Sie an dieser Stelle sowie in den -> Neuigkeiten auf dem Lafenden.)

 

Weiterhin sind zwei Gebäude in der Innenstadt derzeit im Gespräch als zukünftige Herberge des Museums und wenn alles wie geplant abläuft, wird im nächsten Jahr die Sanierung beginnen. Eine Eröffnung ist für 2022-24 angestrebt. Bis dahin ist aber noch einiges zu tun!

Insbesondere Förderer und Investoren werden noch gesucht!

 

Wir würden uns freuen Sie und Ihre Familie und Freunde

in Zukunft bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Bleiben Sie neugierig! : )

 

 

Ihr Team von "Dr. Wolfs Wunderkammer"

 


Wo  Werra sich und  Fulda küssen...

Weserstein, Hann. Münden, d. 31. Juli 1899